Bläserklasse

Ansprechpartner*in: Herr Sitte Domingues (Si) – Kontakt: f.sitte [at] gymherderschule.de

Teamgeist – Mut – Eigenverantwortung

„Der Ehrlichkeit halber vorweg: Eine Bläserklasse ist kein Hort der Seeligen. Dort wird hart gearbeitet, an sich selbst und am Gruppengefüge.

Die Grundidee einer Bläserklasse ist es, durch gemeinsames Musizieren und Ringen um die Musik zu einer eingeschworenen Gemeinschaft und en passant mit der Musiktheorie vertraut zu werden. Die Motivationseinstimmung: „Können wir das schaffen?“ „Jo, wir schaffen das!“ meiner jetzigen Gruppe vor jedem Auftritt spiegelt den besonderen Spirit einer Bläserklasse dann auch wider.

Sich an etwas vollkommen Neues heranzuwagen, ein Instrument in einer Gruppe zu spielen, bei dem jeder zweite Ton ein Kiekser sein kann oder zunächst einfach nur „falsch“ ist, verlangt Mut auf der einen und Ermunterung von der anderen Seite. Auch hier entsteht ein besonderer Geist des fürsorglichen Miteinanders.

Regelmäßiges Üben, Instrumentenpflege und Rücksichtnahme auf leisere Instrumente verlangen ein besonderes Maß an Eigenverantwortung. Da der Musiklehrer nicht sämtliche Instrumente perfekt beherrschen kann, werden die SchülerInnen nebenbei auch noch ExpertInnen für ihre Instrumentengruppe. Die sonstige hierarchische Dominanz der Leitung wird dadurch verwandelt in ein um den besten Klang ringendes Gemeinsam.“

(Herr Schneider arbeitet seit 2006 mit Bläserklassen.)

Allgemeines

Anstelle des regulären Musikunterrichts in Klasse 5 und 6 lernen die Schüler der Bläserklasse ein neues Blasinstrument nach bewährtem Konzept und fördern spielerisch sowohl ihre musikalischen als auch sozialen Kompetenzen.

Organisation

Zu Beginn des Schuljahres werden alle Instrumente durch die entsprechenden Instrumentallehrer im „Instrumentenkarussell“ vorgestellt und können von den Schülern unter fachkundiger Anleitung ausprobiert werden.

Im Anschluss an diese ersten Wochen äußert jeder Schüler seine Instrumentenwünsche und bekommt das passende Instrument nach den Herbstferien mit nach Hause.

Nach den Herbstferien beginnen Instrumentalunterricht und Ensembleproben.

Der Instrumentalunterricht findet in Kleingruppen statt (1 Stunde/Woche).

Die Ensembleproben im Klassenverband beginnen direkt mit dem ersten Instrumentalunterricht. Sie umfassen 2 Stunden/Woche.
Am Ende der zwei Jahre besteht die Möglichkeit an Proben in unseren weiterführenden Ensembles (Juniorbigband/Bigband) teilzunehmen.

Die curricularen musiktheoretischen Kompetenzen werden innerhalb des Bläserklassenunterrichts erreicht, sodass der Übergang in den regulären Musikunterricht ab Klasse 7 nahtlos gelingt.

Auftritte und Konzerte

Gemeinsam ein Instrument zu lernen, ist natürlich Klasse. Aber die besonderen Highlights sind natürlich die Auftritte beim großen Bigbandkonzert und anderen Schulveranstaltungen, die von Anfang an für Motivation, Spaß und Spannung sorgen.

Kosten

Der Monatsbeitrag für die Bläserklasse beträgt über zwei Schuljahre monatlich ca. 45,-€ und umfasst sowohl die Instrumentenmiete, als auch den Instrumentalunterricht.

Informationsabend

Leider kann aufgrund der Lage in Zusammenhang mit dem Corona-Virus kein Informationsabend zur Bläserklasse stattfinden. Wir haben aber umfangreiches Informationsmaterial und Videos zur neue Bläserklasse zusammengestellt. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die zuständigen Lehrkräfte.

Menü