Informatik

Fachobfrau*mann: Herr Bartels (Ba) – Kontakt: s.bartels [at] gymherderschule.de

ALLE FÄCHER

Es ist nie genug Zeit, etwas perfekt zu machen, aber immer genug Zeit, etwas Neues anzupacken.

Im Informatik-Unterricht geht es nicht darum, Schülerinnen und Schüler zu perfekten Programmierern zu machen. Informatik beschäftigt sich mit weitaus mehr Aspekten.

Als kleinste Fachschaft der Herderschule können wir das Fach Informatik leider nicht für alle Jahrgänge anbieten. Wir haben uns daher entschieden, folgende Schwerpunkte zu setzen:

Informatik in Jahrgang 5/6:

Die Bedienung von Standardprogrammen (Textverarbeitung und Präsentationssoftware) ist die Grundlage in der Bedienung und Nutzung von Computern – sowohl in der Schule als auch im späteren Leben.

Im Rahmen einer Doppelstunde erhält jede Klasse im Jahrgang 5 eine Einführung in Textverarbeitung und jede Klasse im Jahrgang 6 eine Einführung in Präsentationssoftware. Hierbei verwenden wir LibreOffice.

Diese Grundkenntnisse werden von verschiedenen Fächern im Rahmen eines Medien-Methoden-Konzepts vertieft.

Informatik in Jahrgang 9/10:

Im Wahlpflichtunterricht der Säule A ist das Fach Informatik mit je einem Halbjahr in den Jahrgängen 9 und 10 verankert.

Im Jahrgang 9 findet der Unterricht parallel zum WPU Mathematik statt, in dem Spiele analysiert und entworfen werden. Im Rahmen von einfachen Programmierprojekten im WPU Informatik simulieren die Schülerinnen und Schüler zunächst einfache Spiele, bevor sie an die Planung und Programmierung von selbst entworfenen Spiel-Ideen gehen.

Als Werkzeug verwenden wir dabei die Programmierumgebung Scratch.

Im Jahrgang 10 beschäftigt sich der WPU Informatik mit Verschlüsselungen. Neben der historischen Entwicklung von der Caesar-Verschlüsselung bis zur RSA-Verschlüsselung sind vor allem die Möglichkeiten zum Knacken der Verschlüsselungen ein wesentlicher Schwerpunkt. Zum Abschluss präsentieren die Schülerinnen und Schüler sich gegenseitig weitere Verschlüsselungsverfahren.

Informatik in Jahrgang 11:

In Jahrgang 11 kann Informatik als zweistündiges Wahlfach gewählt werden. Inhaltliche Schwerpunkte sind in diesem Kurs:

  • Grundlagen der Algorithmik (Struktogramme und Programm-Strukturen)
  • Codierungen (ASCII und Dualzahlen) sowie Zeichenkettenverarbeitung
  • Fehlererkennung und Fehlerkorrektur (Prüfziffern und GTIN)
  • Kommunikation in Netzwerken und Aufbau von Netzwerken (IP, Router und DNS)

Als Werkzeuge verwenden wir dabei die Programme Structorizer , Robot Karol, BYOB und Filius.

Informatik-AG

Ab dem Schuljahr 2020/21 soll es eine Informatik-AG geben. Wir beginnen mit der Einführung in die Programmierung von Java, in späteren Jahren könnte es dann z. B. um Bildbearbeitung oder Verwendung von Arduino-Boards gehen.

Lehrkräfte:

Herr Bartels, Herr Krawutschke

Informatik

Es ist nie genug Zeit, etwas perfekt zu machen, aber immer genug Zeit, etwas Neues anzupacken.

Im Informatik-Unterricht geht es nicht darum, Schülerinnen und Schüler zu perfekten Programmierern zu machen. Informatik beschäftigt sich mit weitaus mehr Aspekten.

Als kleinste Fachschaft der Herderschule können wir das Fach Informatik leider nicht für alle Jahrgänge anbieten. Wir haben uns daher entschieden, folgende Schwerpunkte zu setzen:

Informatik in Jahrgang 5/6:

Die Bedienung von Standardprogrammen (Textverarbeitung und Präsentationssoftware) ist die Grundlage in der Bedienung und Nutzung von Computern – sowohl in der Schule als auch im späteren Leben.

Im Rahmen einer Doppelstunde erhält jede Klasse im Jahrgang 5 eine Einführung in Textverarbeitung und jede Klasse im Jahrgang 6 eine Einführung in Präsentationssoftware. Hierbei verwenden wir LibreOffice.

Diese Grundkenntnisse werden von verschiedenen Fächern im Rahmen eines Medien-Methoden-Konzepts vertieft.

Informatik in Jahrgang 9/10:

Im Wahlpflichtunterricht der Säule A ist das Fach Informatik mit je einem Halbjahr in den Jahrgängen 9 und 10 verankert.

Im Jahrgang 9 findet der Unterricht parallel zum WPU Mathematik statt, in dem Spiele analysiert und entworfen werden. Im Rahmen von einfachen Programmierprojekten im WPU Informatik simulieren die Schülerinnen und Schüler zunächst einfache Spiele, bevor sie an die Planung und Programmierung von selbst entworfenen Spiel-Ideen gehen.

Als Werkzeug verwenden wir dabei die Programmierumgebung Scratch.

Im Jahrgang 10 beschäftigt sich der WPU Informatik mit Verschlüsselungen. Neben der historischen Entwicklung von der Caesar-Verschlüsselung bis zur RSA-Verschlüsselung sind vor allem die Möglichkeiten zum Knacken der Verschlüsselungen ein wesentlicher Schwerpunkt. Zum Abschluss präsentieren die Schülerinnen und Schüler sich gegenseitig weitere Verschlüsselungsverfahren.

Informatik in Jahrgang 11:

In Jahrgang 11 kann Informatik als zweistündiges Wahlfach gewählt werden. Inhaltliche Schwerpunkte sind in diesem Kurs:

  • Grundlagen der Algorithmik (Struktogramme und Programm-Strukturen)
  • Codierungen (ASCII und Dualzahlen) sowie Zeichenkettenverarbeitung
  • Fehlererkennung und Fehlerkorrektur (Prüfziffern und GTIN)
  • Kommunikation in Netzwerken und Aufbau von Netzwerken (IP, Router und DNS)

Als Werkzeuge verwenden wir dabei die Programme Structorizer , Robot Karol, BYOB und Filius.

Informatik-AG

Ab dem Schuljahr 2020/21 soll es eine Informatik-AG geben. Wir beginnen mit der Einführung in die Programmierung von Java, in späteren Jahren könnte es dann z. B. um Bildbearbeitung oder Verwendung von Arduino-Boards gehen.

Lehrkräfte:

Herr Bartels, Herr Krawutschke

ALLE FÄCHER

Menü