Deutsch

Fachobfrau*mann: Herr Langhammer (Lg) – Kontakt: j.langhammer [at] gymherderschule.de

ALLE FÄCHER

Kann denn die Kinder keiner lehren, wie man spricht?

Die Sprache macht den Menschen – die Herkunft macht es nicht.

(Professor Higgins in „My fair Lady“)

Die Sprache lehren, den Mensch machen – dies steht im Mittelpunkt des Deutschunterrichts an der Herderschule. Wir schulen unsere Schülerinnen und Schüler in den Techniken und Methoden der Textanalyse und Textproduktion, wir untersuchen mit ihnen die rhetorischen Mittel und ihre Funktion, wir lesen Werke der klassischen und modernen Literatur, wir entschlüsseln Sachtexte, wir erörtern Problemstellungen – und wir pauken Grammatik. Aber nicht nur mit analytischen Herangehensweisen erkunden wir die Sprache und ihre Wirkung, sondern ein wichtiger Pfeiler unseres Deutschunterrichtes ist auch der produktive und kreative Umgang mit Sprache und Literatur. Unsere Schülerinnen und Schüler schreiben Texte, ergänzen Texte, verändern Texte. Sie setzen sie szenisch um, sie wechseln Perspektiven, sie füllen Leerstellen. So möchten wir sie in die weite, faszinierende Welt der Literatur einführen und sie teilhaben lassen an dieser Faszination.

Wir wünschen uns, dass wir bei unseren Schülern und Schülerinnen Freude am Lesen wachrufen, Freude am Schreiben wecken und Freude am Sprechen über Texte fördern. Wir möchten ihnen helfen, interessierte und kritische Leser zu werden, und sie als eigenständige, selbstbewusste und erfahrene Menschen in das Leben entlassen – gut gerüstet mit einer soliden Sprachkompetenz.

Denn:

Der Mensch ist Mensch nur durch die Sprache.

(Johann Gottfried Herder)

Lehrkräfte

Frau Bosholm, Herr Discher, Frau Döring, Frau Flaskamp, Frau Görike, Herr Goth, Herr Hensen, Frau Hermann, Frau Hoffmann, Frau Hoffmann-Ross, Frau König, Frau Kubaile, Herr Langhammer, Frau Lippert, Frau Lüttmann, Frau Mattheus, Frau Polat-Menke, Frau Pütt, Herr Rösch, Frau Schneider, Frau Schütze, Frau Touhsaint, Frau Varesano, Frau Wehmeyer, Herr Wieblitz

Leistungsbewertung

Die Zahl der Klassenarbeiten richtet sich nach der jeweils unterrichteten Wochenstundenzahl. So werden in den Jahrgängen 5-7 jeweils 4 Klassenarbeiten pro Jahr geschrieben, in den Jahrgängen 8-11 nur jeweils 3 Klassenarbeiten. In den Jahrgängen 12 und 13 gibt es in der Regel nur noch eine Klausur pro Semester (Ausnahme sind die beiden Klausuren in 12,1).
In die Gesamtnote gehen die schriftlichen und die mündlichen Leistungen zu jeweils 50% ein. In Halbjahren, in denen nur eine Klassenarbeit geschrieben wird, beträgt das Verhältnis 40% zu 60%.

Lehrwerke

Wir unterrichten mit folgenden Schulbüchern:
Jahrgänge 5-10: Deutschbuch (Cornelsen)
Jahrgang 11: P.A.U.L.D. Oberstufe – Einführungsphase Ausgabe N (Schöningh)
Jahrgänge 12 und 13: P.A.U.L.D. Oberstufe (Schöningh)

Förderkonzept

Die Fachschaft Deutsch hat ein umfangreiches Förderkonzept entwickelt. Wir richten Förderkurse für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-7 und des Jahrgangs 11 ein. Die Auswahl der Teilnehmer richtet sich nach dem Grad der Förderbedürftigkeit.

Antolin

Für die Jahrgänge 5 und 6 bieten wir eine Fortführung des aus den Grundschulen bekannten Antolin-Programms an.

Lehrpläne

Deutsch

Kann denn die Kinder keiner lehren, wie man spricht?

Die Sprache macht den Menschen – die Herkunft macht es nicht.

(Professor Higgins in „My fair Lady“)

Die Sprache lehren, den Mensch machen – dies steht im Mittelpunkt des Deutschunterrichts an der Herderschule. Wir schulen unsere Schülerinnen und Schüler in den Techniken und Methoden der Textanalyse und Textproduktion, wir untersuchen mit ihnen die rhetorischen Mittel und ihre Funktion, wir lesen Werke der klassischen und modernen Literatur, wir entschlüsseln Sachtexte, wir erörtern Problemstellungen – und wir pauken Grammatik. Aber nicht nur mit analytischen Herangehensweisen erkunden wir die Sprache und ihre Wirkung, sondern ein wichtiger Pfeiler unseres Deutschunterrichtes ist auch der produktive und kreative Umgang mit Sprache und Literatur. Unsere Schülerinnen und Schüler schreiben Texte, ergänzen Texte, verändern Texte. Sie setzen sie szenisch um, sie wechseln Perspektiven, sie füllen Leerstellen. So möchten wir sie in die weite, faszinierende Welt der Literatur einführen und sie teilhaben lassen an dieser Faszination.

Wir wünschen uns, dass wir bei unseren Schülern und Schülerinnen Freude am Lesen wachrufen, Freude am Schreiben wecken und Freude am Sprechen über Texte fördern. Wir möchten ihnen helfen, interessierte und kritische Leser zu werden, und sie als eigenständige, selbstbewusste und erfahrene Menschen in das Leben entlassen – gut gerüstet mit einer soliden Sprachkompetenz.

Denn:

Der Mensch ist Mensch nur durch die Sprache.

(Johann Gottfried Herder)

Lehrkräfte

Frau Bosholm, Herr Discher, Frau Döring, Frau Flaskamp, Frau Görike, Herr Goth, Herr Hensen, Frau Hermann, Frau Hoffmann, Frau Hoffmann-Ross, Frau König, Frau Kubaile, Herr Langhammer, Frau Lippert, Frau Lüttmann, Frau Mattheus, Frau Polat-Menke, Frau Pütt, Herr Rösch, Frau Schneider, Frau Schütze, Frau Touhsaint, Frau Varesano, Frau Wehmeyer, Herr Wieblitz

Leistungsbewertung

Die Zahl der Klassenarbeiten richtet sich nach der jeweils unterrichteten Wochenstundenzahl. So werden in den Jahrgängen 5-7 jeweils 4 Klassenarbeiten pro Jahr geschrieben, in den Jahrgängen 8-11 nur jeweils 3 Klassenarbeiten. In den Jahrgängen 12 und 13 gibt es in der Regel nur noch eine Klausur pro Semester (Ausnahme sind die beiden Klausuren in 12,1).
In die Gesamtnote gehen die schriftlichen und die mündlichen Leistungen zu jeweils 50% ein. In Halbjahren, in denen nur eine Klassenarbeit geschrieben wird, beträgt das Verhältnis 40% zu 60%.

Lehrwerke

Wir unterrichten mit folgenden Schulbüchern:
Jahrgänge 5-10: Deutschbuch (Cornelsen)
Jahrgang 11: P.A.U.L.D. Oberstufe – Einführungsphase Ausgabe N (Schöningh)
Jahrgänge 12 und 13: P.A.U.L.D. Oberstufe (Schöningh)

Förderkonzept

Die Fachschaft Deutsch hat ein umfangreiches Förderkonzept entwickelt. Wir richten Förderkurse für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-7 und des Jahrgangs 11 ein. Die Auswahl der Teilnehmer richtet sich nach dem Grad der Förderbedürftigkeit.

Antolin

Für die Jahrgänge 5 und 6 bieten wir eine Fortführung des aus den Grundschulen bekannten Antolin-Programms an.

Lehrpläne

ALLE FÄCHER

Menü