Achtsamkeits-AG „StressFREI!“

Ansprechpartner*in: Frau Dr. Polat-Menke (Pl) – Kontakt: s.polat-menke [at] gymherderschule.de

Was bringt Achtsamkeitstraining?

Das ABC der Achtsamkeit nach Susan Kaiser-Greenland beschreibt den Gewinn durch Achtsamkeitstraining so:

  • Attention = Aufmerksamkeit
  • Balance = Ausgeglichenheit
  • Compassion = Mitgefühl mit sich und anderen

Gesteigert werden können

Was machen wir in der Achtsamkeits-AG?

Wir machen verschiedene Experimente, durch die wir Erkenntnisse erhalten z.B.

  • Wie das Gehirn funktioniert im Stress- und Entspannungsmodus.
  • Was Gedanken und Gefühle sind und wie sie uns bestimmen.
  • In welchen Gewohnheiten wir stecken und welche davon nicht förderlich sind.

Diese Erkenntnisse werden erweitert durch Input aus der Psychologie und der Gehirnforschung.
Das alles ist die Basis dafür, hilfreich mit Stress umzugehen.
Dafür nutzen wir auch die Wirkung der Meditation und praktizieren verschiedene Meditationstechniken wie

  • Atemmeditation
  • Meditation in Bewegung
  • Visualisierungsmeditationen wie Bergmeditation
  • Meditation der Liebenden Güte

Außerdem praktizieren wir Achtsamkeit in kreativen Prozessen wie Gestalten und szenischem Spiel.

Wer leitet die Achtsamkeits-AG?

Dr. Selma Polat-Menke ist ausgebildete Trainerin für Achtsamkeit (MBSR, MCP). Sie hat sich weitergebildet für Achtsamkeit mit Kindern und Jugendlichen beim Arborverlag. Außerdem hat sie ein eigenes Konzept namens Herzbeschirmt entwickelt, das sie in der Achtsamkeits-AG anwendet. Es basiert auf Achtsamkeit (MBSR), Mitgefühl (MSC) und Positiver/Selbstgesteuerter Neuroplastizität (PN).
Mehr unter www.anfaengergeist.org

Wie lange und wann und für wen findet die Achtsamkeits-AG statt?

Die AG dauert ein halbes Jahr und ist aufgeteilt in Altersgruppen.
Für welche Altersstufe der Kurs aktuell angeboten wird, steht unter AG-Angebote.

Was sagen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu der AG?

„Die AG ist eine super Chance, sich selber ganz neu und auch besser kennenzulernen. Man lernt nicht nur, wie man mit Stress umgehen und trotzdem glücklich sein kann, sondern ganz allgemein, wie man (…) durch kleine, besondere Veränderungen seine ganze Denkweise verändern kann. Ich merke, dass mir die AG geholfen hat, glücklich zu sein und wirklich auch auf meine mentale Gesundheit ein bisschen besser zu achten. Es fühlt sich richtig gut an, zu lernen, Gutes für mich zu tun.“ Maike (Jg. 11)

„Die AG bietet eine tolle Chance sich selbst besser kennenzulernen und mit sich leben zu können. Das, was wir in der AG über Achtsamkeit lernen, ist sehr wertvolles Wissen für mich und ich habe das Gefühl eine Wahl zu haben, mein Selbstwertgefühl zu stärken und leichter durch die Schule zu kommen. Ich bin sehr froh, dass ich mich entschlossen habe teilzunehmen und ich habe sehr viel gelernt!“ Anna (Jg. 11)

„Die AG ist eine gute Möglichkeit, mehr über sich zu lernen, auch mal andere Denkanstöße zu bekommen und das sind immer Sachen, die in sehr vielen verschiedenen Lebenssituationen relevant sind. Mir gefällt es sehr gut!“ Wiebke (Jg. 11)

Mit Herzbeschirmt-Clips durch stürmische (Corona-)Zeiten!

Mit Input und Übungen aus Achtsamkeit – Selbstmitgefühl – Positiver / Selbstgesteuerter Neuroplastizitä für mehr Gelassenheit, Zufriedenheit und Potenzialentfaltung. Die Herzbeschirmt-Clips lassen Leichtigkeit, Lebensfreude und Resilienz in dir aufblühen!

Sie sind ideal für Zwischendurch, um aufzutanken und sich zu fokussieren.

Für alle, die ihr Herz beschirmen wollen.

Menü