Religion

Fachobfrau*mann: Herr Haus (Hs) – Kontakt: b.haus [at] gymherderschule.de

ALLE FÄCHER

Alle Menschen haben einen Zugang zu Gott, aber jeder einen andern.

Martin Buber

Lehrkräfte

Dr. Andrea Misler, Heidrun Lippert, Dr. Selma Polat-Menke, Sabine Feye, Jan Hensen, Renald Morié (Schulpastor im Evangelischen Schulpfarramt)

Gemeinsam denken – neugierig fragen – einander erzählen – Neues erkennen

Der Religionsunterricht ist in bestimmter Weise ein einziges großes Gespräch über Gott und die Welt.
Dabei sind die Fragen, die wir gemeinsam stellen, von besonderer Bedeutung, wie z.B.

  • Warum gibt es die Welt und nicht einfach nichts?
  • Thora, Bibel, Koran – Spricht Gott durch Bücher?
  • Was gibt meinem Leben Sinn?
  • Macht Religion glücklicher?
  • Woher komme ich?
  • Wie lebt man gut?
  • Religionen – Gefahr oder Chance für den Frieden?
  • Warum glauben Menschen an einen Gott?
  • Findet man in allen Religionen Wahrheit?
  • „Warum, Gott!?“ – Wenn Menschen leiden.
  • Werden wir uns im Himmel wiedersehen?
  • ….

Was im Religionsunterricht wichtig ist:

  • dass vielfältige Sichtweisen von Gott und Religion(en) notwendig sind, um eine eigene begründete Sichtweise zu entwickeln.
  • dass wir die besondere Bedeutung von Religion(en) für den Menschen und die Gesellschaft entdecken, unabhängig davon, ob wir selbst religiös sind.
  • dass wir danach fragen, wie Menschen Grenzsituationen menschlichen Lebens wie Krankheit, Versagen, Schuld, Tod und Leid bewältigen können.
  • dass wir Impulse in den Traditionen der Religionen finden, sie kritisch beleuchten, um einen eigenen Standpunkt in ethischen Diskussionen zu finden.

Gespräche über Gott und die Welt – das ist die eine Sache. Religionsunterricht bedeutet aber auch: Meditieren, Kirchen und Moschee erkunden, Videos drehen, kreatives Schreiben, gemeinschaftsstiftend Spielen, Schulgottesdienste besuchen bzw. gestalten, auf einem Friedhof nach Trost suchen und vieles Überraschende mehr.

Links

Organisation des Fachbereiches Religion
Warum gibt es Religionsunterricht an öffentlichen Schulen

Arbeitsgemeinschaften

Das Fach Religion hat einige Schnittstellen zu Arbeitsgemeinschaften an unserer Schule. Folgende Links könnten euch interessieren:

Wir freuen uns auf euch!

Lehrpläne

Religion

Alle Menschen haben einen Zugang zu Gott, aber jeder einen andern.

Martin Buber

Lehrkräfte

Dr. Andrea Misler, Heidrun Lippert, Dr. Selma Polat-Menke, Sabine Feye, Jan Hensen, Renald Morié (Schulpastor im Evangelischen Schulpfarramt)

Gemeinsam denken – neugierig fragen – einander erzählen – Neues erkennen

Der Religionsunterricht ist in bestimmter Weise ein einziges großes Gespräch über Gott und die Welt.
Dabei sind die Fragen, die wir gemeinsam stellen, von besonderer Bedeutung, wie z.B.

  • Warum gibt es die Welt und nicht einfach nichts?
  • Thora, Bibel, Koran – Spricht Gott durch Bücher?
  • Was gibt meinem Leben Sinn?
  • Macht Religion glücklicher?
  • Woher komme ich?
  • Wie lebt man gut?
  • Religionen – Gefahr oder Chance für den Frieden?
  • Warum glauben Menschen an einen Gott?
  • Findet man in allen Religionen Wahrheit?
  • „Warum, Gott!?“ – Wenn Menschen leiden.
  • Werden wir uns im Himmel wiedersehen?
  • ….

Was im Religionsunterricht wichtig ist:

  • dass vielfältige Sichtweisen von Gott und Religion(en) notwendig sind, um eine eigene begründete Sichtweise zu entwickeln.
  • dass wir die besondere Bedeutung von Religion(en) für den Menschen und die Gesellschaft entdecken, unabhängig davon, ob wir selbst religiös sind.
  • dass wir danach fragen, wie Menschen Grenzsituationen menschlichen Lebens wie Krankheit, Versagen, Schuld, Tod und Leid bewältigen können.
  • dass wir Impulse in den Traditionen der Religionen finden, sie kritisch beleuchten, um einen eigenen Standpunkt in ethischen Diskussionen zu finden.

Gespräche über Gott und die Welt – das ist die eine Sache. Religionsunterricht bedeutet aber auch: Meditieren, Kirchen und Moschee erkunden, Videos drehen, kreatives Schreiben, gemeinschaftsstiftend Spielen, Schulgottesdienste besuchen bzw. gestalten, auf einem Friedhof nach Trost suchen und vieles Überraschende mehr.

Links

Organisation des Fachbereiches Religion
Warum gibt es Religionsunterricht an öffentlichen Schulen

Arbeitsgemeinschaften

Das Fach Religion hat einige Schnittstellen zu Arbeitsgemeinschaften an unserer Schule. Folgende Links könnten euch interessieren:

Wir freuen uns auf euch!

Lehrpläne

ALLE FÄCHER

Menü