In den letzten Jahren hat die Schulgemeinschaft der Herderschule das Thema „gesunde Schule" in den Mittelpunkt gerückt.

 

Zwei wesentliche Veränderungen gab es bereits:

  • Einführung des 90-Minuten-Takts zum Schuljahr 2011/12 zur Erleichterung der Schultaschen und Verringerung von Stress. (mehr)
  • Neues Mensakonzept: Gesunde Zwischen- und Mittagsverpflegung für eine nachhaltige Ernährung und damit verbunden der Einstieg in das Cuisinet-Programm. (mehr)

 

Ein weiterer Baustein im Bereich Gesunde Schule war die Entwicklung eines Müllkonzepts, um unsere Schule sauberer und umweltfreundlicher zu machen sowie das allgemeine Wohlbefinden zu erhöhen.

 

Stressvermeidung und Arbeitsentlastung sind wesentliche Aspekte unserer neuen Ziele zur Verbesserung der innerschulischen Kommunikation und Stärkung der Schulidentität. Hierzu konzipierten wir das Grundkonzept für eine mögliche Projektwoche.

 

Zur Verbesserung der Kommunikation zwischen Schülern, Eltern und Lehrern entwarfen wir einen Schulplaner, welcher gleichzeitig als persönlicher Kalender, Entschuldigungsheft und Hausaufgabenheft dienen soll. Verbindlich wird dieser Planer im Schuljahr 2015/16 für die Jahrgänge 5 und 6 eingeführt.

 

Aktuell und zukünftig arbeiten wir weiterhin an der Verbesserung der innerschulischen Kommunikation (u.a. Handynutzung im Schulalltag), der Entlastung von Schülern und Lehrern im Schulalltag sowie einer Evaluation des Mensakonzeptes.